Modedesign als Studium. Besuch von Celia Fröhlich am WHG im Kunstkurs 12-2

Am 14. Juni bekam der Grundkurs BK 12-2 einen Einblick in die Ausbildung zur Modedesignerin durch die ehemalige WHG Schülerin Celia Fröhlich. Celia hat 2012 am WHG Abitur gemacht und in Trier Modedesign studiert.

Sie berichtete über ihren Werdegang, beginnend mit dem Zusammenstellen einer Kunstmappe für die Aufnahme an einer staatlichen Kunsthochschule. Sie informierte die Schüler über die Recherche nach einer geeigneten Hochschule. Dabei hat sie ihre Erfahrungen zur Aufnahmeprüfung und das anschließende Bachelorstudium an die Schüler weitergegeben. Sie stellte auch ihr Auslandssemester und ihre Praktika vor. Aus dem Studium zeigte sie Arbeitsproben, sowie ihre Bachelorarbeit: Mode für Menschen mit Sehbehinderung. Dafür suchte die entsprechenden Stoffe für die Designs aus, die dann auch von ihr geschneidert wurden. Die Schüler zeigten großes Interesse an ihrem Besuch und blieben bis nach der Pause, um noch Fragen zu stellen. Wir danken Celia für ihren Besuch und wünschen ihr für ihr Mastersstudium in London viel Erfolg.

Melanie Ritgen