Archiv

Jugend trainiert für Olympia, Volleyball

Die erste Runde für die Volleyballerinnen und Volleyballer im WK 3 in eigener Halle war ein voller Erfolg. Die Mädchen qualifizierten sich mit 3 Siegen gegen RWG 1, RWG 2 und Bad Kreuznach ohne Niederlage für die nächste Runde.

Den Jungen gelang nach einem knappen 1:2 gegen Bad Kreuznach noch ein Sieg gegen das RWG. Mit einem Gewinnsatz mehr erreichte die Mannschaft glücklich den Regionalentscheid.

Für das WHG spielten: Paulina Pozoga, Fanny Faust, Julena Baun, Sandhia Lossie, Alexandra Dykhnich, Sophia Uhl, Lilli Pauser, Franka Lichtenberg, David Ludat, Daniel Kluge, Florian Monzen, Cedric Bellmann, Niklas Krootwart, Noah Levi Engler, Tizian Arndt, Matthias Weber.

Streitschlichter

Nach mehreren Ausbildungsnachmittagen und einem intensiven Training im Big House am 25.10.2017, sind die Streitschlichter einsatzbereit und freuen sich auf ihre Aufgabe.

...

 

ELTERNSPRECHTAG 2017

Elternsprechtag nur für die Mittel- und Oberstufe Klassen 7 bis 13) am

Freitag, den 24.  November  2017,
8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

Vom  Montag 20.11.2017 ab 7.30 Uhr bis Mittwoch, 22.11.2017, 14.00 Uhr werden im Flur zwischen Alt- und Neubau (1. Stock) Listen ausgehängt, in die Sie oder Ihre Kinder die von Ihnen gewünschten Termine eintragen können.

 

Und es macht leise „sssssssssss…

Allen Grund zum Strahlen haben die Mitglieder der AG Handarbeiten, denn heute durften sie die neuen Nähmaschinen ausprobieren, die der Förderverein des WHG gestiftet hat!

Noch sind die kleinen, individuell bestickten Schmuckbeutel noch nicht alle ganz fertig, da stehen schon die neuen Maschinen da. Besonders gut kommt die Farbe an, „so schön rosa“! Und es wird gestaunt: „Die ist ja viel leiser als die Maschine meiner Oma!“  ...

 

MINT-Messe Koblenz 2017

Auch in 2017 bot die MINT-Messe der Koblenzer Hochschule allen Besuchern die Möglichkeit, ihr Interesse an den verschiedenen MINT-Themen zu vertiefen beziehungsweise zu konkretisieren. Zudem hatten die Studenten die Gelegenheit potentielle Mitglieder für ihre Vereine anzuwerben. ...
 

 

Besuch der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth (CDU) am WHG

  Am 9. November war die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth am WHG zu Besuch. Anlass war das geschichtlich bedeutsame Datum, an dem die Mitglieder des Mainzer Landtags traditionell mit Schülern aus ganz Rheinland-Pfalz über die Grundwerte und Probleme der Demokratie reden und dabei politisches Interesse wecken wollen. Dieses Angebot nahm das WHG dankend an und so trafen sich die zwei 11er-Sozialkunde-Grundkurse ...

Fußballer des WHGs sind Doppel-Kreismeister!

Am Freitag den 27.10.2017 fand die erste Runde von Jugend trainiert für Olympia-Fußball in der Altersklasse Wettkampf 4 (Jahrgänge 2006/07) auf dem Kunstrasenplatz in Oberbieber statt. 

     -     -     -

Am Donnerstag den 02.11.2017 trat dann auch der Wettkampf 3 (Jahrgänge 2004/05/06) in der schon zweiten Kreisrunde von Jugend trainiert für Olympia an. Wir trafen in einem Endspiel mit 2 Halbzeiten à 35 Minuten auf die Realschule+ aus Niederbieber.

 

Wohin mit den vielen ausgelesenen Bücher?

Wir haben die Lösung!

Seit vielen Jahren werden Schulpatenschaften für 2 Kinder aus Cebu City auf den Philippinen finanziert. Unterstützt wird damit die Arbeit der „Aktionsgruppe Kinder in Not e.V., Windhagen“. Die Gelder kommen aus dem Erlös des Ökoshops, des Pulliverkaufs und Aktionen wie dem Weihnachtsbazar.

Beim diesjährigen Elternsprechtag planen wir wieder einen Bücherbasar und möchten Sie um Unterstützung bitten.

 

Projekt ,,Deckel drauf !‘‘

Helft mit !

Unterstützt die Organisation www.deckel-gegen-polio.de und setzt der tötlichen Kinderlähmung in Nigeria, Pakistan und Afghanistan ein Ende !

Jeder Deckel zählt !  Bereits 500 Kunststoffdeckel finanzieren eine Impfung gegen Polio und retten ein Menschenleben !

Mehr Informationen bekommst du an der Spendenbox, die sich direkt neben dem SV-Kasten am Eingang Seminarstraße befindet.

-Lisa Hess (One-world-AG)

 

Mathematikbegeisterte beim Herbstcamp am WHG

Heute fand ein Mathecamp für Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 8 statt, die im letzten Schuljahr zu den erfolgreichsten Teilnehmern der Mathematik Olympiade zählten. Die zwanzig Teilnehmer kamen alle aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz von Schulen aus Altenkirchen, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Koblenz, Lahnstein, Montabaur, Nonnenwerth und natürlich aus Neuwied.

 

Brisbane 2017

Ein letzter Blick auf den Pazifik am Strand von Manly. Kurz vor der Abreise besuchte die Gruppe noch diesen Vorort von Sydney.
Die Fahrt dorthin mit der Fähre führte sie durch das Hafenbecken von Sydney.

 

Danach begann die lange Rückreise nach Deutschland.

 

 

Ministerpräsidentin Malu Dreyer lobt das ehrenamtliche Engagement der Schülerinnen und Schüler am Werner-Heisenberg-Gymnasium

Unsere rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer informierte sich am Donnerstag, 05.Oktober 2017, bei einer Veranstaltung im Cafe Auszeit der Marktkirche über die Aktivitäten verschiedener ehrenamtlicher Institutionen der Stadt Neuwied. In diesem Rahmen erhielt ich als Schulleiter die Gelegenheit über die zahlreichen ehrenamtlichen  Tätigkeiten am Werner-Heisenberg-Gymnasium zu berichten. Zunächst ging mein Dank an den Förderverein und den Schulelternbeirat, ohne deren Unterstützung viele Projekte in den letzten Jahren nicht hätten umgesetzt werden können. Gleiches gilt für die einzelnen Eltern, Kollegen und Freunde des WHG, die uns immer wieder ihre Hilfe anbieten und mit anpacken.

  

 

 

 

Arras-Austausch 2017

Auch in diesem September heißt es für viele Französisch: Auf nach Arras in der Region „Hauts de France“! Insgesamt können fast 30 Schülerinnen und Schüler das Collège Jehan Bodel besuchen und an einem umfangreichen Programm in der Schule sowie in den Familien teilnehmen. „Muss ich hier jeden Tag Schnecken essen? Sind Lehrer in Frankreich wirklich so streng?“ Auf diese Fragen dürften die WHGler im Verlauf der Austauschwoche wohl Antworten finden…  
In den nächsten Tagen folgen die Berichte der Schüler an dieser Stelle.

 

Aufeinander zugehen - voneinander lernen

Begrüßungsfest der Stufe 5 „Wir sitzen an einem Tisch“

Groß war die Aufregung am Mittwoch, 27. September 2017, in der Aula zunächst den Platz an der eigenen selbst gestalteten Tischdecke zu finden und dann mit allen Kindern der 5. Klasse gemeinsam Erntedank zu feiern.

Der Chor unter der Leitung von Maya Pawelec eröffnete das Fest mit „Let us break bread together“.

...

 

WHG erhält Spende vom Lions-Club Neuwied-Andernach

Nach der erfolgreichen Bewerbung um die Anwartschaft im Schulnetzwerk MINT-EC, durch das Schulen mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt gefördert werden, erhält das WHG eine finanzielle Zuwendung vom Lions Club Neuwied-Andernach, die die Erweiterung seiner Experimentierkästen für Schülerinnen und Schüler ermöglicht.

 

 

1. Runde bei Jugend trainiert für Olympia Fußball ist absolviert!

Am Donnerstag, den 14.09.2017 fand die erste Runde von Jugend trainiert für Olympia Fußball auf dem Kunstrasenplatz in Linz statt. Unsere Mannschaft traf auf die Realschule+ aus Rheinbrohl und die Realschule+ aus Linz. Es wurde 11 gegen 11 bei einer Spielzeit von jeweils 2x 20 Minuten gespielt.

Linz konnte das erste Spiel gegen Rheinbrohl ...

 

Neuer Elternbrief, August 2017

Sehr verehrte Eltern,

Hier finden Sie ab sofort den neuen Elternbrief zum 1. Schulhalbjahr 2017/2018.

zur Bestätigung Ihrer Kenntnisnahme drucken Sie bitte Seite 30 aus oder verwenden den vom Klassen- oder Kursleiter ausgeteilten Rücklaufzettel, wo Ihnen auch das Passwort zum Download des Elternbriefes noch einmal mitgeteilt wurde.
Den unterschrieben Abschnitt geben Sie bitten Ihrem Kind an den Klassen- oder Kurslehrer zurück.

Vielen Dank.
M. Kurz, Schulleiter

 

Probentage der Theater AG

Wie in jedem Jahr fuhr die Theater AG der Klassen 5-9 unter der Leitung von Frau Henrich-Schönhofen und Frau Ficus vom 29.8.17 bis zum 31.8.17 für drei Tage nach Vallendar, um dem Theaterstück „Paul Vier und die Schröders“ (Andreas Steinhöfel) im Haus Wasserburg den letzten Schliff zu geben. Zweieinhalb Tage wurde intensiv geprobt, Texte gelernt und sich als Schauspielteam aufeinander eingestellt. Dabei wurden einzelne Rollen mit einigen Neuen zusätzlich bereichert.

 

 

Kursfahrt in die Provence

Der Poesie-Verein Heller Schein berichtet über die Kursfahrt in die Provence:
 

Tag 5 - Katastrophe
Die letzte Nacht spürten wir noch stark im Nacken,
und dennoch hieß es heute 'Packen'.
Danach gingen wir nochmal in die Stadt,
und sahen uns am schönen Avignon satt.
Wir machten uns auf in die großen Markthallen,
um uns die landestypischen Leckereien zu krallen.
....

 

Surffahrt 2017: Sonne, Wind und Wellen

Am 20. August 2017 versammelten sich die zukünftigen Surfer der Jahrgangsstufe 13 um 8:00 Uhr am frühen Sonntagmorgen an der Schule. Nach einiger Verspätung wegen eines vergessenen Schlafsacks brachen wir gegen 8:45 Uhr unter der Leitung von Busfahrer Peter, Herrn Selt und Herrn David auf und erreichten nach einer etwa vierstündigen Fahrt das Surfcamp am Veluwemeer.

Die gemütlichen 4er-Hütten wurden bezogen, aber ...

 

 

Wandertag der 6d nach Leutesdorf (29 Überlebende)

Es war ein perfekter Tag für den ersten Wandertag der Klasse 6d , den sie sich durch sportliche Leistungen im Fünfte-Klasse-Turnier erarbeitet hatte. Zu Beginn ahnte noch keiner, dass SISSI, der Armen, das Leben gerettet werden musste...
Die Klasse lief unter Begleitung von Frau Blum und Herrn Eckert vom WHG aus zunächst über den Schlosspark, wo es viel Spaß mit einer Strandmatte gab, zu einem Spielplatz in Feldkirchen, wohin Frau Eckert dankenswerterweise Eis brachte.  ...

 

 

Nachruf

Nachruf!

Das Werner Heisenberg-Gymnasium nimmt Abschied
von seinem Mitarbeiter und Kollegen

Frank Biertümpfel

* 14.02.1960       + 25.07.2017

Herr Frank Biertümpfel war ein engagierter, äußerst zuverlässiger, sehr freundlicher und hilfsbereiter Mitarbeiter und Kollege, der seit über 25 Jahren mit Sachverstand und Kenntnis als technischer Assistent dem Werner-Heisenberg-Gymnasium treu zur Seite stand.

Wir erinnern uns mit Dankbarkeit und Wertschätzung.

Für die Schulgemeinschaft des Werner-Heisenberg-Gymnasiums
Marcus Kurz, Schulleiter

 

Chor

Welcome everybody

Einladung zum Chor 2017/18

Proben Klasse 5/6/7

Dienstag 7.Stunde * Beginn: 29.8.2017 * Ltg.: Maya Pawelec

Proben Projektchor mit Klassen 8-13, Kollegen nach Absprache (Aushang) --->

 

Tolle Erfolge bei „Leben mit Chemie” 2017

Bei den Ehrungen am letzten Schultag konnten 19 Urkunden zu diesem Wettbewerb ausgegeben werden. Dabei gab es fünf Ehrenurkunden mit Buchgutschein, die an

Zoe Monath (Klasse 5d), Eva Smeyers (Klasse 5d), Catherine Smeyers (Klasse 8c), Philipp Heidrich (Klasse 10b) und Moritz Petri (Klasse 10b) gingen. Diese Arbeiten gehören zu den 200 besten Arbeiten in ganz Rheinland-Pfalz. Die fünf Schülerinnen und Schüler haben mit Auszeichnung Aufgaben gelöst, Experimente entwickelt und durchgeführt, sowie Ergebnisse dokumentiert und ausgewertet.

 

Vorhang auf und Bühne frei!

Am vorletzten Schultag öffneten die beiden DS-Kurse von Frau Baur-Fleischer und Frau Henrich-Schönhofen in der 5. Und 6. Stunde mit interessanten Präsentationen aus gegenwärtigen Unterrichtsprojekten den Bühnenvorhang für die DS-SchülerInnen der Jahrgangsstufe 11.

Die erste Inszenierung des ds/1 Kurses entführte die Zuschauer mit einer selbst geschriebenen Geschichte in die Welt des fragwürdigen Wissenschaftlers Dr. Irwitz, der mit seiner Katze Gisela durch die Kontinente reist ...

 

WHG-Schüler gehören zu den Top-Gründern in Deutschland

Die Freude bei drei Neuwieder Schülern war riesig, als nun das Ergebnis des Deutschen Gründerpreis für Schüler veröffentlicht wurde. Das Team mit Lena-Sophie Pluschke, Zwölftklässlerin des RWG,  Emma Schmitz und Johannes Hoff , Zwölftklässler des WHG, belegt mit ihrem im Planspiel gegründeten Unternehmen Coordinate Platz eins auf Landes- und Platz 18 auf Bundesebene. Ein großer Erfolg, da bundesweit rund 800 Teams teilgenommen haben.

 

 

Ehrung der Känguru-Sieger 2017

Weltweit ist am 3. Donnerstag im März Kängurutag. Der Mathematikwettbewerb, an dem etwa 6 Millionen Schülerinnen und Schüler aus 60 Ländern teilnehmen, ist inzwischen wohl einer der populärsten Schülerwettbewerbe.

Am WHG nahmen am 16. März 2017 insgesamt 330 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil. Diejenigen, die deutschlandweit die meisten Punkte erzielt haben, erhalten einen Sachpreis.

Als Beste erhielt Adah Gutwein (5d) einen 1. Preis ...

 

 

 

Projekt 2017: Fraktale

Ein weiteres MINT-Projekt in der Projektwoche der MSS 12 war das Projekt Fraktale.

19 Schülerinnen und Schüler verbrachten fünf Tage im Computerraum, um das weite Feld der Fraktale zumindest ansatzweise zu erforschen.

...

 

Projekt 2017: Homo Westerwaldiensis

Im Rahmen der Projektwoche der MSS 12 begaben sich die 30 Schülerinnen und Schüler, sowie drei Lehrkräfte auf die Suche nach den ersten Menschen am Mittelrhein, ihrer Reise nach Neuwied und der fortschreitenden Entwicklung des Homo sapiens.

Herr Dr. Stefan Wenzel (Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz, Kompetenzbereich Vulkanologie, Archäologie, Technikgeschichte, Mayen) konnte als Spezialist für das Paläolithikum, für eine Einführung in die Thematik und die wissenschaftliche Begleitung unseres Projektes gewonnen werden. Er erläuterte uns die Methoden der Archäologie, mit denen er auch selbst Grabungen im Neuwieder Becken durchgeführt hat.

 

Der SEB informiert

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler des WHG,
die Sommerferien stehen unmittelbar bevor. Wir möchten dies zum Anlass nehmen,

Ihnen einige Informationen hinsichtlich unserer Arbeit im Schulelternbeirat auf diesem Weg zukommen zu lassen.
Bereits zum zweiten Mal fand ein Treffen mit den Klassenelternsprechern, Herrn Kurz als Schulleiter und den Mitgliedern der KommunikationsAG des SEB statt. Die Treffen zielten darauf ab, Anregungen sowie konstruktive Kritik hinsichtlich des Schullebens am WHG zu erhalten. Die von den Elternvertretern eingebrachten Punkte haben wir aufgegriffen und überwiegend umsetzen können.

 

Nils Dornseifer erhält Urkunde der Stadt Neuwied beim Projekt „Sozial engagierte Jungs“

Im Rahmen einer Feierstunde verlieh der Beigeordnete der Stadt Neuwied  Michael Mang unserem Mitschüler Nils Dornseifer eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Sozial engagierte Jungs 2017“. Nils hat ein Jahr lang an der benachbarten Sonnenland Grundschule zweimal wöchentlich nachmittags Grundschüler erfolgreich betreut. Es wurde gebastelt und vor allem sehr viel Sport mit den jungen Schülern getrieben.
...

 

Poetry Slam

Am 19.6.2017 besuchten wir mit unserem Deutsch-Grundkurs unter der Leitung von Frau Grünhäuser die „Deichstadt Dichterschlacht“, den in Neuwied monatlich stattfindenden Poetry Slam. Nachdem wir uns zunächst bei einem gemeinsamen Abendessen gestärkt hatten, machten wir uns auf den Weg in die Kulturkuppel Neuwied.

Wie immer war der Raum des Poetry Slams bis auf den letzten Platz belegt. Für den letzten Slam vor der Sommerpause waren sechs  sowohl neue als auch bekannte Poeten nach Neuwied gekommen, um uns ihre selbstgeschriebenen Texte vorzutragen.

 

Modedesign als Studium. Besuch von Celia Fröhlich am WHG im Kunstkurs 12-2

Am 14. Juni bekam der Grundkurs BK 12-2 einen Einblick in die Ausbildung zur Modedesignerin durch die ehemalige WHG Schülerin Celia Fröhlich. Celia hat 2012 am WHG Abitur gemacht und in Trier Modedesign studiert. Sie berichtete über ihren Werdegang, beginnend mit dem Zusammenstellen einer Kunstmappe für die Aufnahme an einer staatlichen Kunsthochschule.

 

 

Ballsportfest

Fußball, Basketball, Volleyball - einen Schultag gespickt mit den unterschiedlichsten Ballsportarten erwartete die Schüler der Klassen 5 bis 10 am Freitag, den 9.06.2017.
Die von den Klassen gebildeten Teams kämpften jeweils zwei Schulstunden lang um die Klassenehre und den Stufensieg, der mit einem Wandertag belohnt wurde.
Während der ca. 10 Minuten langen Begegnungen wurden die Feldspielerinnen und - spieler tatkräftig von ihren Klassenkameraden angefeuert und unterstützt, sodass spannende und faire Spiele garantiert waren.
Lediglich das Wetter spielte nicht so mit wie es sollte und so kam es, dass die Fußballer der fünften und sechsten Klassen von einigen Schauern überrascht wurden, wovon diese sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen ließen.
Alles in allem war es ein gelungenes Ballsportfest mit guter Stimmung und packenden Spielen.

 

Sommerfest des SEB und der SV

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für den morgigen Freitag, 09.06.2017, prognostizieren die Wettervorhersagen mit sehr hoher Sicherheit  ab 11.00 Uhr Regen, ab 12.00 – 13.00 Uhr bis in den Nachmittag hinein sogar Starkregen mit Gewittergefahr.

Vor diesem Hintergrund und nach eingehenden Gesprächen haben die Vorsitzende des Schulelternbeirates, die Schülervertretung und die Schulleitung einstimmig beschlossen, das für

Freitag geplante Sommerfest von 13.00 – 15.00 Uhr abzusagen

...

 

Endstation Regionalentscheid – RLP-Landesfinale leider verpasst!

Am 16.05.17 fand in Koblenz der Regionalentscheid im Schulfußball des Wettkampfs IV statt (Jahrgänge 2005/2006). Das erste Spiel hat unsere Manschaft 0:1 (0:0) gegen den Gastgeber, das Gymnasium Asterstein verloren, wobei Asterstein die deutlich bessere Manschaft war. Unglücklich war zwar, dass wir das Gegentor gegen den späteren Turniersieger erst 2 Minuten vor Schluss hinnehmen mussten.

 

In Gedenken an unseren Schüler

Wir trauern um Marcel Behling
*06. 02. 1999              + 13. 05. 2017  

Mit großer Bestürzung hat die Schulgemeinschaft des Werner-Heisenberg-Gymnasiums vom  tragischen Tod unseres Schülers Marcel erfahren. Der Verlust ist für die Mitschüler und Lehrer, die Marcel kannten, sehr schmerzlich: Ein junger Mensch, der nach der Jahrgangsstufe 12 im Sommer seine Ausbildung antreten wollte, kann dies nun nicht mehr tun.
Die Schulgemeinschaft ist über Marcels Tod höchst betroffen und möchte auch auf diesem Weg ihr tief empfundenes Beileid denjenigen ausdrücken, die Marcel besonders nahestanden, vor allem seiner Familie und seinen Freunden.
Das Werner-Heisenberg-Gymnasium wird Marcel ein ehrendes Andenken bewahren. Ein Kondolenzbuch liegt von Montag, dem 15. Mai, bis zum Ende der darauf folgenden Woche in Raum 114 aus.

Marcus Kurz, Schulleiter
 

 

Heisenberger Schüler erfahren einen Tag Brüsseler Bürgernähe

Als 1957 mit den römischen Verträgen die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) gegründet wurde, ahnte wohl keiner, dass 2017 ein großer Teil der Politik nicht mehr auf nationaler, sondern auf europäischer Ebene verhandelt werden würde. Das Gebilde Europäische Union umfasst nun 28 Mitgliedsstaaten und verbindet die europäischen Länder in einem Maße wie nie zuvor. Es gab noch nie so lange Frieden in Europa wie jetzt.

 

 

30. Rheinischer KinderGottesdienstTag - „NEU WIEDer sehen – mit Kindern Gott entdecken“

Kunstwettbewerb am WHG mit Preisverleihung der Evang. Kirche im Rheinland
Bei der Preisverleihung am 27. April 2017 ging es in der Aula der Schule beim Kunstwettbewerb des Rheinischen Verbandes für Kindergottesdienst der Evang. Kirche im Rheinland um Geldpreise, aber eben nicht nur um Geld, sondern auch um Kunstwerke für das Plakat und den Flyer als Einladung zum 30. Rheinischen KinderGottesdienstTag, der am 23. September 2017 in der Deichstadt stattfinden wird.

 

Einzug in den Regionalentscheid geschafft!

Am 06.04.2017 fand auf dem Kunstrasenplatz in Mayen die Regionale Vorrunde der jeweiligen Kreismeister des Schulfußball-Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Wettkampf IV (Jahrgänge 2005/2006) statt. Unser WHG-Team siegte dabei zunächst überzeugend gegen das dortige Mayener Gymnasium (6:0) sowie im 2. Spiel auch gewohnt kampfstark gegen das Rhein-Gymnasium Sinzig (4:1). Mitte Mai wird es jetzt um den Einzug ins Landesfinale von RLP gehen, der dem WHG im Fußball überhaupt erst 1x im letzten Jahr mit dem „goldenen“ 2000er-Jahrgang gelungen ist. Wir werden alles dransetzen, diesen Erfolg zu wiederholen!

Unterstufenchor

In freudiger Erwartung der diesjährigen Chortage, die im Mai  in der Landesmusikakademie Engers stattfinden werden, verabschiedet sich der  Unterstufenchor  in die Osterferien.

Auch nach den Osterferien sind neue Sänger und Sängerinnen herzlich willkommen.

Die Proben finden immer am Dienstag von 13.15h - 14.15h in der Aula des WHG statt.

Ltg.: Maya Pawelec

Mathematik-Olympiade-Vier Sieger bei der Landesrunde

An der Landesrunde der Mathematik-Olympiade, die am 22. Februar als vierstündige Klausur am WHG stattfand, durften 6 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teilnehmen.Am Freitag erhielten die erfolgreichen Teilnehmer im Rahmen einer Siegerehrung im Lehrerzimmer ihre Urkunden. Zusätzlich wurden sie mit einem kleinen Geschenk, das der Förderverein stiftete, belohnt.

 

 

Besuch aus Südfrankreich

Bereits zum dritten Mal besuchte uns kurz vor den Osterferien eine Schülergruppe des Lycée Victor Hugo aus Lunel bei Montpellier.  Vorfreude, gute Laune und frühsommerliche Temperaturen, das Barometer stand in jeder Hinsicht auf beau fixe…                                              mehr

 

 

Überraschung für 11Ma1

Da staunen David, Halil und Kiyanusch, die als Vertreter des Mathematik Leistungskurses 1 in der 11. Jahrgangsstufe nach Bad Neuenahr zu Preisverleihung des Wettbewerbs „Mathematik ohne Grenzen“ angereist waren, als ihr Kurs bis zu Platz 3 nicht aufgerufen wurde. Sie wussten, dass ihr Kurs einer der ersten 5 Plätze bei diesem Kurswettbewerb erreicht hatte.

 

 

 

Unsere Abiturienten können alles sein- der Abiturgottesdienst

Mit den passenden Zeilen „There’s a time to change“ und „Remind me that there’s room to grow“ begrüßte der Abiturjahrgang 2017 des WHG Familien, Freunde und Lehrer zu seinem Ökumenischen Abiturgottesdienst im Saal der Evangelischen Brüdergemeine. Vorgetragen wurde der Song „Drops of Jupiter“, aus dem die o.g. Zeilen stammen, in einem beeindruckenden und bewegenden Arrangement von einer A-Capella-Gruppe bestehend aus Schülern des Jahrgangs.

 

 

Abitur 2017 - Auf in die Freiheit Bruder!

Am Mittwochmorgen fühlte sich wohl jeder von uns 75 Abiturienten, als könne er die Welt tragen! Nachdem wir die Tage zuvor noch gebangt hatten, konnten wir nach den letzten Prüfungen nun endlich unbeschwerten Mutes feiern! Gewappnet mit Stempel, Trillerpfeife, Abi-Pulli und Sonnenbrille begrüßten wir die ankommenden Schülerinnen, Schüler und Lehrer gebührend!

 

Abitur 2017: Drei Schülerinnen erhalten das MINT-EC-Zertifikat „Mit Auszeichnung“.

Erstmalig wurden im Rahmen der Zeugnisvergabe drei Abiturientinnen des WHG mit dem MINT-EC-Zertifikat für ihre herausragenden MINT-Leistungen ausgezeichnet. Das WHG ist seit 2016 Teil des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC und darf somit das deutschlandweit einzigartige MINT-EC-Zertifikat vergeben.

 

 

12MA2 in geheimer Mission

Das b-it cosec (Bonn-Aachen International Center for Information Technology) lädt jedes Jahr im März Schüler der Klassen 10 bis 13 zu einer eintätigen Veranstaltung zum Thema Kryptographie ein. Gestern konnte der Kurs 12MA2 daran teilnehmen.

 

J’aime les livres! J’aime le français !

Unter diesem Motto startete am 8. März der diesjährige Französisch-Tag am WHG. Einen ganzen Vormittag lang hallte die Aula von französischer Sprache wider.

In der ersten Stunde durften die Lerner, die Französisch als erste Fremdsprache gewählt hatten, ihr Können zeigen. Mit einem selbstgeschriebenen Sketsch aus einem Restaurant, das sich unversehens ohne Kellner wiederfindet und aus mehr oder minder geeigneten Kandidaten auswählen muss, faszinierte die 6c das Publikum, während die 5c einen ungewöhnlichen Schulvormittag vorstellte.

 

Transjob 2017

Jeder Leistungskurs Sozialkunde des WHG hat in der Jahrgangsstufe 11 die Möglichkeit über den Tellerrand zu blicken. In einem gemeinsamen Projekt der Unternehmen Lohmann und Lohmann & Rauscher sowie des WHGs treffen Auszubildende und „Mittelrheiner“ und Schülerinnen und Schüler bei mehreren Terminen über das Schuljahr verteilt aufeinander.

 

Neues Lesefutter für die Bibliothek

Neugierige Blicke und großer Andrang in der Pause - In der Schülerbibliothek stehen seit Donnerstag neue Bücher zur Ausleihe bereit.

Mit Unterstützung des Fördervereins konnten rund 27 neue Bücher angeschafft werden. Darunter finden sich u.a. weitere Bände aus den beliebten Reihen „Warrior Cats“ oder „Greg`s Tagebuch“. Wer es lieber spannend mag, ...

 

Karnevalsparty am WHG

Am Donnerstag, den 23. Februar 2017, fand in unserer Aula eine Karnevalsparty der 5. und 6. Klassen statt.

Dank der SV und der schönen Moderation war alles gut organisiert und die Party lief geordnet ab. Die Verbindungs-, Klassen- und Fachlehrer der einzelnen Fächer waren anwesend und beaufsichtigten die Kinder.
 

 

Theaterbesuch „Woyzeck“

Faszinierend, mitreißend und abschreckend zugleich. So lässt sich Georg Büchners gesellschaftskritisches Drama „Woyzeck“ beschreiben.

Der Deutsch-Grundkurs von Frau Grünhäuser  besuchte die Aufführung dieses Stückes im Bischöflichen Cusanus-Gymnasium in Koblenz. Die Schülerinnen und Schüler der dortigen Theater-AG wählten eine moderne Inszenierung  und ließen so den Zuschauer in die Welt Woyzecks eintauchen.

 

Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit

Die Geschichtskurse der Jahrgangsstufe 13 von Herrn Hülße und Herrn Neuhaus besuchten ein letztes Mal das Haus der Geschichte. Kurz vor Ende ihrer Schulzeit und vor einer langen Umbauphase des Museums nutzten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, um die Ausstellungsstücke - unter vielem anderen eine Fahne der KPD Ortsgruppe Altenkirchen von 1923 - zu bestaunen.

C. Neuhaus

 

Zum 1. Mal: Sieg in der Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups!

Am 09.02.2017 fand die Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups in der Sporthalle Niederbieber statt. In unserer Gruppe spielten wir zuerst 0:0 gegen das Gymnasium aus Montabaur und gewannen dann gegen die RealschulePlus aus Niederbieber mit 2:0. Es ging ins Siebenmeter-schießen um den Gruppensieg gegen Montabaur, welches von uns gewonnen wurde.

 

 

Medienkompetenztag am WHG

Dank der Unterstützung der Sparkasse Neuwied konnte am 8.2. am WHG ein Medienkompetenztag durchgeführt werden.
In drei Vorträgen zu Themen wie „Mobile Medien–dein Smartphone im Griff“ wurde den Schülern von einer Referentin der Mecodia-Akademie vermittelt, welche Gefahren beim Umgang mit digitalen Medien lauern.

 

Backen mit der Bibel

Die Arbeit mit der Bibel kann Spaß machen und dazu auch noch schmecken.

Diese Erfahrung machen zur Zeit unsere Fünftklässler im Fach Katholische Religion. Neben spannenden Geschichten von Abraham, König David oder den Reisen des Paulus enthält die Bibel nämlich auch wichtige Zutaten, um zum Beispiel einen „Bibelkuchen“ zu backen. So finden sich „Eier“ (Ijob 39,14), „Mehl“ (1 Kön 5,2) und „Butter“ (Ps 55,22) im Alten Testament, die „Milch“ (1 Kor 3,2) und „Salz“ (Mk 9,50) hingegen im Neuen Testament.

 

Religion mal anders


Das gemeinsame Wochenende im evangelischen Freizeitheim Dreifelden hat am WHG schon Tradition und so startete auch 2017 wieder eine Schülergruppe der 7. und 8. Klassen in den verschneiten Westerwald. Im Gepäck waren ein raffinierter Reli-Lehrer, eine kreative Küchenkraft, zehn motivierte Mitarbeiter und 24 schwungvolle Schüler.

 

 

Skifahrt 2017

Am 22. Januar 2017 ging es mit den zwei Sportkursen, die sich in der 11.Klasse für den Ski- und Ruderkurs bzw. Ski- und Leichtathletikkurs entschieden haben, morgens früh mit Busfahrer Tom und den Lehrern Herr David, Herr Selt und Frau Wittig auf nach Österreich.
Am frühen Abend sind wir dann nahe Zell am See in unserer Pension angekommen und wurden mit einer leckeren Mahlzeit begrüßt. Wie auch an allen folgenden Abenden gab es typisches Essen wie Pommes mit Schnitzel und Kaiserschmarren

 

 

Mathematik Olympiade Runde 2

Auch in diesem Jahr begann am WHG das Schuljahr wieder mit der Schulrunde der Mathematik-Olympiade.

Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich dabei für die Regionalrunde, die Anfang November stattfand.

Diejenigen, die bei der vierstündigen Klausur mindestens 20 Punkte erreicht hatten wurden für die Teilnahme an der dritten Runde vorgeschlagen.

 

Ausflug ins Diakonische Werk

Am 26. Januar 2017 war die Klasse 9c beim Diakonischen Werk in Neuwied, um mehr über Schwangerschaft, Verhütung und die Vor- und Nachteile eines eigenen Kindes zu erfahren.

Uns hat der Ausflug sehr gefallen und wir haben an dem Vormittag viel gelacht, aber auch viel Interessantes erfahren.

 

Neu gestalteter Klassenraum der 5d

Bereits am Schnuppertag waren sich die Schülerinnen und Schüler der 5d einig: Der Klassenraum brauchte dringend einen neuen Anstrich. Gemeinsam wurde über die Farbwahl abgestimmt und dank des Engagements und des handwerklichen Könnens einiger Eltern wurde der Raum an diesem Wochenende komplett renoviert und erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Das Lernen fälllt nun in der neuen Umgebung, in der man sich wirklich wohlfühlen kann, sicherlich leichter. Ein großes Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben

 

Workshop: Energie

Die Schüler der Klassenstufe 6 besuchten am Freitagmorgen den von Dr. Markus Phlippen geleiteten Energieworkshop. Der unter anderem aus der Sendung „ARD Ratgeber Haus und Garten“ bekannte Dr. Phlippen war im Auftrag der „Deutschen Umwelt Aktion e.V.“ (DUA) und der Kreisverwaltung Neuwied unterwegs. Der studierte Meeresbiologe und Journalist gehört zu einem Team von Umweltpädagogen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Schülerinnen und Schüler für die Themen Klimawandel und erneuerbare Energien zu sensibilisieren.

 

 

Frohe Weihnachten!

  Die Schulgemeinschaft des
  Werner-Heisenberg-Gymnasiums wünscht

         Ihnen und Ihren Familien
         besinnliche Adventswochen
         im bewegten Alltag,
         ein frohes Weihnachtsfest

         und für das Jahr 2017 
         Gesundheit und alles Gute

 

Erfolgreiche Teilnahme an den Koblenzer Tagen der Chemie

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Max-von Laue Gymnasium in Koblenz und der Universität Koblenz-Landau haben Schüler des WHG die Möglichkeit, in den Sommerferien an den „Koblenzer Tagen der Chemie“, einem neuntägigen angeleiteten Laborpraktikum an der Universität Koblenz-Landau, mit dem Schwerpunkt Organische Chemie, teilzunehmen.

Christoph Tillmann, Julia Neuer, Katja Westermann und Benedikt Schumacher erhielten nun kurz vor Weihnachten ihre Teilnahmebescheinigungen.

Wintervarieté 2016

Wir hoffen, liebe Gäste, dass auf wunderbarerweise hunderte Gestalten am dunklen Winterabend hereingeschneit kommen, um mit uns wahrhaftig herrliche Geschehnisse zu bestaunen. Deshalb laden wir sie herzlich gerne zum Wintervarieté des WHG ein!

 

Klasse 6a besucht die Jugendkunstausstellung Barock

Am Dienstag, dem 6.12.2016 fand für die Klasse 6a in den ersten beiden Stunden ein etwas anderer Kunstunterricht statt. Zusammen mit ihrem Kunstlehrer Herrn Selt und Frau Nink als Begleitung ging es zu Fuß in die Neuwieder Innenstadt, um in der „Galerie auf Zeit“, einem umfunktionierten Ladenlokal, die Jugendkunstausstellung Barock zu besuchen, die vom Kinder-und Jugendbüro Neuwied im Rahmen des Barock-Jahres organisiert wurde.

 

 

1.Runde des Fritz-Walter-Cups überstanden!

Am Montag, den 05.12.2016 fand die Vorrunde des Fritz-Walter-Cups (Futsal-Hallenfußballrunde) in Rheinbrohl statt. Unsere WHG-Mannschaft der Jahrgänge 2004/2005 spielte im ersten Spiel nur 0:0 gegen die RealschulePlus aus Irlich, wobei wir trotz deutlicher Feld- und Torchancenüberlegenheit kurz vor Schluss sogar Glück hatten, dass bei einem der wenigen Konter nicht noch das Gegentor fiel.

 

 

Heisenberger Fünftklässler erproben sich als „Waagen-Bauer“

Waagen bauen - So lautete jüngst die NaWi-Hausaufgabe für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c am Werner-Heisenberg-Gymnasium. Im Rahmen des Themenfeldes “Von den Sinnen zum Messen” sollten die fleißigen Kinder eine funktionierende Waage bauen, sei es eine Balkenwaage, eine Wippe oder eine Federwaage. Das Aussehen, die Farbe und das Material der selbstgebauten Waagen konnte die 5c selbst bestimmen.

 

 

MINT-EC-LOGO schmückt nun offiziell den WHG-Eingang

Die Freude war am Werner-Heisenberg-Gymnasium groß, als endlich das MINT-EC-Logo am Eingangsbereich angeschraubt werden durfte. Dies ließ sich Schulleiter Marcus Kurz und MINT-Koordinatorin Martina Post nicht nehmen und legten selbst Hand an. Schließlich will man sicher gehen, dass die Auszeichnung dem Gymnasium lange erhalten bleibt.

 

 

One-World-AG sammelt für Bedürftige

Wie bereits in den vergangenen Jahren verkaufte die One-World-AG auch an diesem Elternsprechtag selbstgebastelte Bascetta-Sterne sowie Holznikoläuse für einen guten Zweck. Viele Eltern, Schüler und Lehrer nahmen die Gelegenheit wahr und erweiterten ihre Weihnachtsdekoration. Die Erlöse der Aktion gehen an die Welthungerhilfe.

 

Historisches Wiedersehen am WHG

Am Samstag, den 19.11.2016 traf sich der Abiturjahrgang aus dem Jahr 1976 an seiner alten Wirkungsstätte. Fast dreißig ehemalige Abiturientinnen und Abiturienten waren gekommen um mit Schulleiter Marcus Kurz die Schule nach 40 Jahren zu besichtigen.

Viele Erinnerungen und Anekdoten aus alter Zeit wurden ausgetauscht.

Der Jahrgang aus dem Jahr 1976 war der erste Jahrgang, der nach der Mainzer Studienstufe unterrichtet worden ist. Man war sich daher einig, ein „historischer“ Jahrgang zu sein.

 

CyberMentor am WHG

CyberMentor ist Deutschlands größtes Online-Mentoring-Programm für Mädchen in MINT. Interessierte Schülerinnen der 5. bis 12. Klasse werden ein Jahr von einer persönlichen Mentorin begleitet, die als Rollenvorbild zu MINT-Aktivitäten anregt und Hinweise zur Studien- und Berufswahl gibt. Das Mentoring erfolgt über eine geschützte Online-Plattform mit Mail, Chat und Forum und wird durch vielfältige Informationen zu MINT, Studium und Berufswahl unterstützt.

 

WHG offiziell als MINT-EC Schule aufgenommen

In Anwesenheit von Frauke Heiligenstadt, Kultusministerin Niedersachsen, wurden am vergangenen Wochenende  22 Gymnasien aus ganz Deutschland offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Damit wächst das Schulnetzwerk auf bundesweit 267 Schulen mit zertifiziertem MINT-Profil. Dazu zählt nun auch das Werner-Heisenberg-Gymnasium.

 

 

Dritte Austauschfahrt ins sonnige Südfrankreich

Diesmal war es eine hochmotivierte Gruppe von Zehnt- und Elftklässlern, die sich in die sonnige Camargue aufgemacht hat, um dort am französischen Leben und der französischen Kultur teilzuhaben. Neben einem entspannten langen Wochenende gab es Schulbesuche und ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Führungen und Besichtigungen von gelisteten Bauwerken, Städten und landschaftlichen Besonderheiten.
Und so berichten die Teilnehmer von der Fahrt:

 

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Am Freitag, 18.11.2016, fand in der Mensa des WHG die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins statt. Nach der Begrüßung der Anwesenden erfolgte der Bericht des Vorsitzenden. Wolfgang Hoff stellte die positive Entwicklung der Mitgliederzahl vor. Aktuell hat der Verein 518 Mitglieder und konnte beim letzten Schnuppertag 69 neue Mitglieder gewinnen.

 

WHG-Schüler/innen ermöglichen Verbesserung der Ausstattung am Anura College in Sri Lanka

Endlich wurden die sechs neuen Whiteboards in Klassenräumen des Anura College verteilt und aufgehängt. Dadurch können wieder ein paar alte Spanplatten-Tafeln, die wirklich ein „schwerfälliger“ Behelf als Wandtafel darstellen, ersetzt werden. Für die Schüler ergibt sich ein deutlicheres, besser lesbares Schriftbild. Stifte können in mehreren Farben leichter geführt, Schrift- und Zeichenbild auch leichter entfernt werden als Kreide auf dem widerspenstigen Holzspan.

 

 

Besuch durch die Landtagsabgeordenten Ellen Demuth und Fredi Winter

Am 9. November besuchten die Landtagsabgeordenten Ellen Demuth (CDU) und Fredi Winter (SPD) das WHG, um dort über die Ereignisse dieses geschichtsträchtigen Tages zu sprechen. Zu Beginn stellten sie sich vor und erzählten aus ihrem Leben, später sprachen sie über die Geschehnisse des 9.11., wie zum Beispiel über den Mauerfall und die Reichspogromnacht.

 

SEB-Konzert

Am 04.11.16 war es wieder soweit: Kurz vor Eintritt in die wohlverdiente Winterpause gab das weit über die Stadtgrenzen von NR hinaus bekannte Trio "Corzilius, Dames, Hoff" ein stimmungsvolles Benefizkonzert zugunsten des SEB in der Aula unserer Schule.

 

 

Pizzabacken in der Familienbildungsstätte Neuwied

Am Freitag, den 04.11.2016, sind wir, die Klasse 5d, mit unserer Klassenlehrerin Frau Blum und Herrn Eckert in die Familienbildungsstätte gegangen, um dort Pizza zu backen.
Das haben wir in einem großen Raum mit vier verschiedenen Kochnischen gemacht. Jede Gruppe hatte eine Nische, ausgestattet mit jeweils einem Herd, zwei Waschbecken, Handtüchern und zwei Schränken.

 

Fußball-Kreismeisterschaft für das WHG

Am 03.11.2016 fand das Endspiel um die Fußball-Kreismeisterschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Puderbach statt. Im Wettkampf IV der Jahrgänge 2005/2006 gewannen die jüngsten WHG-Kicker mit pausenlosem Offensivfußball gegen keinesfalls schlechte, aber überforderte Gegner von der gastgebenden Realschule Plus Puderbach mit sage und schreibe 13:2 (5:1)! Die Ermöglichung eines solchen Auftritts ist ganz eng mit der seit vier Jahren am WHG eingeführten sog. „sportbetonten Eingangsklasse“ verknüpft, aus der sich nämlich ein Großteil der sehr talentierten Spieler rekrutiert.

 

AG - Die WHG-Schul-Feuerwehr

MACH MIT!
Hallo, wir treffen uns alle 14 Tage in der 7. Schulstunde zur AG Schulfeuerwehr. Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler  vom 8. bis 13. Schuljahr Fortgeschrittene erhalten auch schon verantwortungsvollere Positionen.

Die Projektleiter sind allesamt erfahrene Feuerwehrleute oder Sachverständige für Vorbeugenden Brandschutz.

Anmelden im Sekretariat bei Frau Tisson

 

Exkursion der Klasse 9c ins NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Am Donnerstag, dem 27.10.2016, waren wir, die Klasse 9c, mit unseren Lehrern Frau Osenberg und Herrn Hülße auf Exkursion in Köln, um das NS-Dokumentationszentrum im EL-DE-Haus zu besichtigen.
Nach einer fröhlichen Zugfahrt, auf der viel geredet und gelacht wurde, kamen wir gegen 10.30 Uhr in Köln an.  Danach begaben wir uns gemeinsam zum Appellhofplatz, an dem das EL-DE-Haus liegt.

 

Jugendkunstausstellung

Im Barockjahr hat die Stadt Neuwied eine Jugendkunstausstellung geplant, die vom 25. November bis 15. Dezember in leer stehenden Geschäftsräumen in Neuwied stattfinden wird.

3 Oberstufenkurse des WHG beteiligen sich an der Ausstellung zum Thema "Barock" mit Arbeiten aus dem Kunstunterricht von Frau Ritgen, Herrn Selt und Herrn Meurer.
Weitere Informationen finden Sie hier.                                                      Flyer zur Ausstellung

 

Herbst-Mathecamp am WHG

Heute fand zum zweiten Mal am WHG ein Mathecamp für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 statt. Die Teilnehmer kamen alle aus dem Norden von Rheinland-Pfalz, nämlich von Schulen aus Altenkirchen, Andernach, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Lahnstein,  Nonnenwerth und natürlich aus Neuwied.

 

''MINT meets Business''

Unter diesem Motto fand am Dienstag, den 4.10.2016 eine Veranstaltung bei der Firma Vecoplan in Bad Marienberg statt. Vom WHG fuhren 19 Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13 mit. Die meisten dieser Oberstufenschüler haben zwei Leistungskurse in den MINT-Fächern. Es gab Informationen zu Berufschancen in der Metall- und Elektroindustrie. Bei der Vecoplan AG kann man z.B. ein duales Studium in den Fachrichtungen Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre absolvieren. Vecoplan stellt Maschinen zum Recycling von Abfallstoffen aller Art her und hat etwa 400 Mitarbeiter weltweit.

 

Erntedankfeier und Begrüßungsfest der 5. Klassen

Emsig wurde von den 5. Klassen in den Religions- und Ethikgruppen in den letzten Wochen gearbeitet: 20 Tischdecken wurden gestaltet, Dank und Wünsche formuliert, Lieder im Musikunterricht geübt und ein Rezept für eine gute Gemeinschaft geschrieben. Frau Pawelec trat mit dem Chor auf und die Eltern hatten sich mit Fingerfood am Schulfrühstück beteiligt.

 

Feierstunde am WHG:

Schulleiter Marcus Kurz wird ins Amt des Schulleiters eingeführt

Grund zum Feiern hatte die Schulgemeinschaft am 30.September 2016: Herr Oberstudiendirektor Marcus Kurz wurde offiziell ins Amt des Schulleiters am Werner-Heisenberg-Gymnasium eingeführt. Die Urkunde überreichte Frau Studiendirektorin Andrea Becker, ADD Koblenz. In ihrer Rede vermittelte die Dezernentin einen Einblick in die Vita des Schulleiters, indem sie seinen beruflichen Werdegang darstellte, die Verdienste als Lehrer würdigte und die bisherigen Tätigkeiten innerhalb der Schulleitung hervorhob.

 

Französisch im Praxistest: 1x Arras und zurück

Der späte September ist alljährlich die Zeit für den großen Praxistest Französisch.
Taugt mein Schulfranzösisch auch in Frankreich? Wie lebt es sich in einer französischen Familie? Ist Schule in Frankreich eigentlich so wie bei uns?
23 Schülerinnen und Schüler des WHG suchten Antworten  in Arras, 1 Woche Schüleraustausch mit dem Collège Jehan Bodel

 

 

Australienaustausch 2016


Am Mittwoch, dem 28 September 2016 stand ein Ausflug zur Burg Eltz und nach Trier an.
Mit dem gemieteten Bus ging es um acht Uhr schon los in Richtung Burg Eltz. Dort angekommen lächelte die Sonne bereits vom Himmel herab und ließ die alten Gemäuer in einem spektakulären Licht erstrahlen.

 

 

Streitschlichter von drei Neuwieder Schule tagen zum zweiten Mal im Big House

Am 26. September 2016 stand das Big House Neuwied im Zeichen der Schülermediaton. Schülerschlichter der Carmen Sylva Schule mit Ihren betreuenden Lehrern Frau Knopp und Herrn Grüber, und dem zuständigen Schulsozialarbeiter Herrn Becker, und die Schlichtergruppe der Robert-Krups-Schule, mit Frau Dewald und Frau Bröker, sowie des Werner- Heisenberg Gymnasiums, mit Herrn Brunner und Frau Schäfer, trafen sich zum Ideenaustausch und Kennenlernen.

 

Bundesfinale: Achter wurde Neunter

Sonntagmorgens trafen sich 9 WHG-Schüler und Sportlehrerin Frau Weigel am Neuwieder Bahnhof, um im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia (kurz JtfO) nach Berlin zum Bundesfinale aufzubrechen. Alle waren in die vom Land Rheinland-Pfalz gestellten Trainingsjacken gekleidet und voller Vorfreude auf 3 spannende Trainings- und Wettkampftage an der Regattastrecke Berlin-Grünau.

 

Umfrage zum Berufspraktikum

Liebe Eltern,
die Thematik „Berufspraktikum“ wurde in den letzten Monaten öfters in den SEBSitzungen besprochen und diskutiert. Es entspann sich eine lebhafte und kontroverse Diskussion über die Frage, ob in der 9. Klasse ein zweiwöchiges, verpflichtendes Praktikum sinnvoll sei oder erst in der 11. Jahrgangsstufe.

Surffahrt zum Veluwemeer 2016

Am Morgen des 04.09.2016 fanden sich 33 hoch motivierte Schüler und 3 noch motiviertere Lehrer am Werner- Heisenberg- Gymnasium zusammen, um den Weg weg vom tristen Grau und hin zum blauen Veluwemeer anzutreten; mit der Aussicht auf entspannte Radtouren, Abendstunden am Lagerfeuer und –nicht zu vergessen- perfekte Windbedingungen, um des Windsurfen Meister zu werden.

 

Wir können bezeugen: London lebt, trotz Brexit!

Mind the gap please!“ dieser Warnhinweis begegnete uns bei jedem Eintauchen in Londons Underground und prägte sich entsprechend gut ein. Doch nicht nur die vielen U-Bahn-Fahrten, die es uns ermöglichten die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, blieben uns im Gedächtnis. Unsere Zeit in London hielt ganz unterschiedliche, unvergessliche Erlebnisse für uns bereit!
 


 

Kursfahrt München

Am Montag dem 05.09. sammelte sich ein Teil der MSS 13 am Neuwieder Bahnhof, um in Richtung München aufzubrechen. Nach der 6-stündigen Zugfahrt erreichten wir unser Ziel und machten uns von dort zum Hostel auf. Nach Bezug der Zimmer ging es dann schon in Richtung Innenstadt, wo uns von den beiden Münchenexperten Frau Schmolz und Herr Wassong ein kleiner Überblick verschafft wurde. Dann konnten wir München auf eigene Faust entdecken. Einige verbrachten den Nachmittag an der Isar, andere fingen schon an Souvenirs zu kaufen.

 

 

Probentage 2016 "Prinz und Bettelknabe"

Wie auch schon in den letzen Jahren fuhr die Theater-AG der Klassen 5-9 auch dieses Jahr ins Haus Wasserburg in Vallendar, um ihr diesjähriges Theaterstück „ Prinz und Bettelknabe“ zu proben und zu perfektionieren. Zusammen mit Frau Ficus und Frau Henrich-Schönhofen, den Leiterinnen der Theater-AG, und Sebastian Epp, der die Gruppe musikalisch unterstützt hatte, stürzten wir uns bereits Mittwoch früh an die Arbeit.

 

Erfolgreich mitgedacht und mitgemacht: Anerkennung aus Mainz für Musikprojekt

Kann man das Alter eines Menschen an seinen musikalischen Präferenzen festmachen? Diese Frage stellten sich Emma Schmitz und Johannes Hoff (MSS12) in ihrem Projekt mit dem Titel „Sage mir was du hörst - und ich sage dir wie alt du bist!“. Mithilfe einer Befragung, an der über 100 Menschen teilgenommen haben, kamen die beiden zu dem Ergebnis, dass Musikgeschmack zu individuell ist, um damit das Alter einer Person zu errechnen.

 

WHG begrüßt 113 neue Fünftklässler

Für 113 Schülerinnen und Schüler des WHG war der erste Schultag nach den Sommerferien besonders aufregend, denn es war für sie der erste Tag am Gymnasium. Erwartungsvoll und etwas nervös wurden sie in der Aula mit herzlichen und ermutigenden Ansprachen von Orientierungsstufenleiterin Maria Schaarmann und Schulleiter Marcus Kurz begrüßt und offiziell in die Schulgemeinschaft des Werner-Heisenberg-Gymnasiums aufgenommen.

 

Lausanne: Fabian Mohr erhielt Pierre-de-Coubertin-Auszeichnung

Lausanne, 21.7.2016: Ein besonderes Ambiente war es schon; Sonne, der Genfer See mit Alpenpanorama, der Park vor dem Olympiamuseum im weiten Anwesen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Mit dabei Fabian Mohr (MSS 11), der zusammen mit 12 Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz und seinen Sport-Partnerregionen Burgund und Komárom-Esztergom (Ungarn) mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille ausgezeichnet wurde.

 

 

Wasser, Wein, Welterbe

... Zu einem weiteren Highlight trafen wir uns am nächsten Morgen im Weingut Emmerich in Leutesdorf. In einem seiner Weinberge erläuterte uns Herr Emmerich die geologischen Strukturen wie auch die Bodenbeschaffenheit und das „Mikro-Klima Leutesdorf“, in dem die Durchschnittstemperaturen 2-3°C höher liegen als in der Umgebung. ...

 

Beliebtester Vorname im Römischen Reich: Lucius

Heute ist es vielfach der Name Lukas, im Römischen Reich war Lucius besonders verbreitet, sodass bei Inschriften die Abkürzung L. ausreichte. Dies war eine von vielen Informationen aus dem Alltag im Römischen Reich, welche die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b bei ihrem Besuch des Römisch-Germanischen Museums in Köln auf anschauliche und unterhaltsame Weise erhielten.

 

 

Schnuppertag 2016

Die zukünftigen Heisenberger hieß Schulleiter Marcus Kurz auf humorvolle Weise willkommen und machte Ihnen Mut für einen  glücklichen Anfang an unserer Schule.
Zu den neuen Klassen mit den Lehrkräften Frau Schuh (5a), Herr Paddags (5b), Frau Schmidt (5c) und Frau Blum (5d) gesellten sich sofort Patinnen und Paten aus der Jahrgangsstufe 9 und widmeten sich mit großem Engagement der jüngsten Schülerschaft.

 

 

WIR HABENS GRÜN

Liebe Eltern
Das Schuljahr neigt sich so langsam dem Ende.
Unsere Schule hat ja einige Schönheitsbehandlungen bekommen, dennoch brauchen wir Unterstützung bei den Außenanlagen.
GEMEINSAM - also Schüler, Eltern, Lehrer- wollen wir gleich zu Beginn des neuen Schuljahres unser Außengelände zur Seminarstraße wie bereits vor zwei Jahren neu gestalten.
In netter Atmosphäre soll, nach Beratung und Konzept einer Baumschule, fleißig gegärtnert werden.

Metzfahrt der 5c

Französische Luft schnuppern durften am 6.07. die Französischschüler des WHG, die seit einem Jahr die Fremdsprache erlernen.
Bei einem Tag in Metz konnten sie anwenden, was sie alles schon gelernt haben, und sich vielleicht auch das eine oder andere Souvenir mitnehmen.

 

Zum IOC nach Lausanne eingeladen

Fabian Mohr, MSS 11, erhielt überraschend Post vom Landessportbund Rheinland-Pfalz: Zu Beginn der Sommerferien wird der Schüler des WHG unser Bundesland bei einer internationalen Tagung in Lörrach vertreten.Etwa 12 Jugendliche aus Rheinland-Pfalz werden sich eine Woche lang zu Fragen rund um Jugend, Sport austauschen und ihre Resultate dann beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) in Lausanne präsentieren. ...

 

Mathematik zum Anfassen

Heute fand eine gemeinsame Exkursion aller Mathematik-Leistungskurse der Jahrgangsstufe 11 zum Mathematikum nach Gießen statt. Es handelt sich hierbei um das weltweit erste mathematische Mitmachmuseum. Die Stärke des Mathematikums ist die Präsentation wissenschaftlicher Phänomene in Form von interaktiven Experimenten.  ...

 

Pyrotechnik als Schlussevent des Stufenkonzerts der MSS 12

Den Schlusspunkt des diesjährigen Stufenkonzerts setzte auf dem Oberstufenschulhof der Grundkurs Chemie 12 von Herrn Schwall. Schon pyrotechnisch geschult, hatte der Kurs einen kleinen Feuerzauber in den Farben blau und weiß vorbereitet, der nach vollständiger Entzündung der 80 kleinen Lichterlanzen die Initialen des Werner-Heisenberg-Gymnasiums ergaben.

 

 

Bundesjugendspiele 2016

Am Freitag den 24.6.2016 veranstaltete unsere Schule die Bundesjugendspiele im Rhein-Wied-Stadion in Neuwied. Im dritten Anlauf spielte endlich einmal das Wetter mit und die Sportveranstaltung konnte an einem trockenen und unwetterfreien Tag ausgerichtet werden.

 

 

Französisch ist leichter als man denkt, Teil 2

David Ludat aus der 6c hatte es beim Vorlesewettbewerb Französisch des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz-Burgund e.V. mit einem 2. Platz nach Mainz geschafft, wo sich Ende Juni die Finalisten aus ganz Rheinland-Pfalz trafen  …                                                                    

 

Känguru-Wettbewerb 2016

Wir gratulieren unseren Siegern!

Auch in diesem Jahr war das Interesse am Känguru-Wettbewerb wieder sehr groß. 305 Schülerinnen und Schüler nahmen am 19.03. dem letzten Schultag vor den Osterferien an dem beliebten Mathematik-Wettbewerb teil.
Ein T-Shirt für den weitesten Kängurusprung, das bedeutet die größte Anzahl richtiger Antworten in Folge, erhielten Arianit Osmani und Cedric Schleimer.
 

 

WHG holt am Ende Bronzemedaille im Schulfußball von Rheinland-Pfalz!

Wir konnten weiter vom Bundesfinale in Berlin Mitte September träumen sofern wir Tuniersieger  imm Salmtalstadion des FSV Salmrohr werden würden.
Wir hatten das Pech gleich im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft der IGS Salmtal zu spielen, welche ihre gesamte Schülerschaft stimmgewaltig auf der komplett gefüllten Sitzplatztribüne verteilt hatte. ...

 

 

„Super Tuesday“ am WHG

Am Dienstag, 28. Juni 2016, ist am WHG großer Wahltag. Die Schülervertretung für das nächste Schuljahr, die Verbindungslehrkräfte und die Mitglieder des Jugendbeirates der Stadt Neuwied werden von der Schülerschaft - letztere nur von Schülerinnen und Schülern, die im Stadtgebiet von Neuwied wohnen, – gewählt.

 

DELF - alle haben bestanden!

Mit dem international anerkannten Französischdiplom DELF kann man zeigen, wie fit man im Französischen ist. Zur DELF-Prüfung, die man auf verschiedenen Niveaus ablegen kann, gehört immer eine mündliche und eine schriftliche Prüfung. Die Themen, um die es geht, sind praktisch und lebensnah – auf dem Niveau A2 zum Beispiel wie man eine leckere Mousse au chocolat vorbereiten kann und was man dafür einkaufen muss.

 

Chemie ist, wenn es blitzt und kracht.

Im Rahmen der Unterrichtseinheit Energetik besuchte der Grundkurs Chemie 12 von H.Schwall die Firma Steffes-Ollig Feuerwerk GmbH & Co KG in Müllenbach.
Herr Helmut Reuter und sein Sohn Patrick begrüßten Schülerinnen und Schüler und erläuterten zunächst die baulichen Eigenheiten, die bei der Arbeit mit pyrotechnischen Materialien zu beachten sind; ...

 

 

JuniorScienceOlympiade

Sonja Kowallek (8c) hat dieses Jahr erfolgreich an der JuniorScienceOlympiade teilgenommen und konnte nun von Herrn Kurz ihre Urkunde in Empfang nehmen.

Die JuniorScienceOlympiade ist ein internationaler Wettbewerb, der in Deutschland seit 2004  jährlich vom Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) veranstaltet wird. ...

 

WHG in Verdun – hinter den Kulissen einer Gedenkfeier

Die offizielle Zeremonie zur Erinnerung an die Schlacht von Verdun fand am Sonntag, dem 29. Mai in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident François Hollande statt. 3400 französische und deutsche Jugendliche führten eine Choreographie auf, die an das sinnlose Sterben von über 300 000 – häufig selbst noch jungen – französischen und deutschen Soldaten an diesem Ort erinnern sollte. …

 

 

Stufenkonzert MSS 12

Es ist nun schon mehrere Jahre lang Tradition an unserer Schule, diesen Abend zugunsten der Abiturfinanzierung der Zwölftklässler zu veranstalten und wir sind stolz, auf eine Reihe äußerst schöner, interessanter und unterhaltsamer Aufführungen zurückblicken zu können. Vielleicht sind Sie ja neugierig geworden und haben Lust

am 29.Juni 2016 beim Stufenkonzert dabei zu sein.

Los geht’s um 19 Uhr in der Aula, rein dürfen Sie aber schon ab 18:30.

 

Young–Leaders–Akademie

Die etwas andere Akademie
Wer gerne über philosophische Themen spricht, an Journalismus interssiert ist, und etwas über Kommunikation lernen wollte, der war auf der 52. young-leaders-Akademie in Strausberg, östlich von Berlin, genau richtig. Der Ort des Geschehens war das Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr, das ehemalige Tagungszentrum des DDR-Verteidigungsministeriums. Die Voraussetzungen um zur Akademie zugelassen zu werden sind, dass man zwischen 15 und 20 Jahre alt ist und sozial engagiert ist. Veranstaltung besuchen. Im folgenden möchte ich euch/Ihnen etwas darüber erzählen.

 

 

Gummibärchen-Forschung

Gummibärchen sind eine interessante Spezies – sie leben (fast) überall, treten in den verschiedensten Farben und Formen auf, sind aber leider äußerst kurzlebig. Am 20.5. machte sich die Klasse 6b auf, um Exemplare dieser Spezies näher im Schülerlabor des Deutschen Museums in Bonn zu untersuchen.

 

„On est jeune. Wir sind da. On reste.“ - WHG in Verdun

Wir sind ausgewählt worden! Eine Gruppe von 23 SchülerInnen wird kommenden Donnerstag nach Verdun aufbrechen, um dort mit ca. 4000 anderen deutschen und französischen Jugendlichen zusammen an den Gedenkfeierlichkeiten in Verdun (im Rahmen des 100. Jahrestags dieser extrem blutigen Schlacht des Ersten Weltkriegs) teilzunehmen.

 

Bundesjugendspiele 2016

Liebe Eltern,
am Montag, 23.05.2016 finden im Rhein- Wied- Stadion unsere diesjährigen Bundesjugendspiele in der Leichtathletik statt. Alle Klassen der Stufen 5-10 werden daran teilnehmen. Die SchülerInnen der MSS 11 und 12 werden als Kampfrichter, Riegenführer und Helfer eingesetzt.
Wir treffen uns um 8 Uhr im Stadion. Dort stehen nur 2 Umkleideräume zur Verfügung.
Geplantes Ende für die Klassen 5 und 6 ist 13 Uhr, für die anderen Klassen gegen 14 Uhr.
Die Heimfahrt der SchülerInnen muss vom Stadion aus erfolgen.
Bitte geben Sie Ihren Kindern wetterfeste Kleidung mit, da die Wetterlage noch immer etwas unbeständig ist. Genügend zu trinken und vielleicht das gewohnte Pausenbrot sollten dabei sein.
Außerdem werden SchülerInnen der Klassenstufe 12 auch Getränke und kleine Snacks anbieten.
Wir freuen uns auf einen interessanten Wettkampf.
Fachschaft Sport

 

Abstand bitte, Raketenstart! – Das Experiment der Woche

Unter größten Sicherheitsvorkehrungen ließ der Physik Grundkurs von Frau Schmidt auf dem weiträumig abgesperrten Sportplatz eine Rakete starten. Ein Experten Team aus 4 ausgewählten Schülern hatte sich Wochen auf diesen Tag vorbereitet. Mit akribischer Exaktheit wurde die Rakete gegen 9:32 von der Fachgruppe „Abschuss“ in die perfekte Abschussposition gebracht....

 

 

Frühjahr ist Schüleraustauschzeit, Frankreich ruft!

Während bei uns die Temperaturen und die Sonnenscheindauer in den letzten Tagen auf sommerliche Werte stiegen, bestiegen am Montag morgen 24 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7c und 8c den Bus Richtung Westen, wo météo france für die Region Calais durchwachsenes Wetter vorhergesagt hatte. Doch was ist das Wetter, auf einem Schüleraustausch gilt es schließlich ganz andere Herausforderungen zu bestehen...   

 

Deichlauf 2016

Die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen waren auch dieses Jahr wieder beim 11. Neuwieder Deichlauf vertreten. Zehn Sportlerinnen und Sportler aus den Klassen 6a und 7a lieferten sich spannende Rennen auf dem 1 km langen Parcours durch die Neuwied Rheinanlagen.

 

Sieg im Regionalentscheid

Am vergangenen Dienstag, den 10. Mai ging es für die WHG-Fußballmannschaft der Jahrgänge 2000-2002 zum Regionalentscheid nach Andernach. Der erste Gegner war das Gymnasium aus Hargesheim, welches gleich 2 Spieler des Jugend-Bundesligisten Mainz 05 aufgeboten hatte....

 

Besuch von der Autorin Barbara Friedl-Stocks

Am Dienstag, den 10.05. gingen alle 5. und 6. Klassen für zwei Unterrichtsstunden in die Aula, in der sie bereits eine echte Schriftstellerin: die Kinderbuchautorin Barbara Friedl-Stocks erwartete. Sie wollte den Kindern aus ihrem Buch vom Magischen Buchladen vorlesen.
In diesen Büchern geht es um eine andere Welt, in der die Literatur lebt. Das Ganze spielt in einem kleinen, eher unbedeutenden Buchladen in Berlin, ...

 

 

"Wir sind Klasse!"

In den letzten drei Wochen wurde in der Jahrgangsstufe 7 jeweils ein Tag zur Stärkung der Klassengemeinschaft  durchgeführt, der sich bewusst vom normalen Schulalltag abheben sollte. Dabei wechselten sich Übungen und Reflexionsphasen ab.

 

 

Der Biologiegrundkurs 11 bi 1 untersucht das „Geheimnis des Lebens“

Am 27. April besuchten wir mit dem Biologie Grundkurs das Bio Technikum, das in Form eines doppelstöckigen Trucks mit Labor, Dialogforum und multimedialer Ausstellung in Neuwied Station machte. Um 8 Uhr morgens machten wir uns mit dem Kurs auf den Weg um in den nächsten Stunden nach Anleitung in Arbeitsgruppen DNA des Darmbakteriums E.coli zu extrahieren.

 

 

Streichaktion der Klasse 7c

Durch die neue Schülervertretung kam vor einiger Zeit die Idee auf, Klassenräume anschaulicher zu gestalten. Dafür sollte jede Klasse ein Konzept mit Vorschlägen zur Gestaltung ihres eigenen Raumes bei der Schulleitung einreichen. Für den schönsten und kreativsten Raum steht den Schülern ein zusätzlicher Wandertag zur Verfügung.

 

Drei Teams vom WHG gewinnen bei „Mathematik ohne Grenzen“

Zum 18. Mal wurde der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ im Bezirk Rhein Ahr ausgetragen. 108 zehnte Klassen und Kurse der MSS 11 stellten dabei ihr mathematisches Können unter Beweis. Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass mathematische Fragestellungen von der gesamten Lerngruppe gemeinsam gelöst werden müssen.

 

Museum König - Exkursion des Stammkurses BIO3

„Natura est artis magistra“ – „Die Natur ist die Meisterin der Kunst“  lautete eine der Inschriften, die uns, den Stammkurs BIO3, Herrn David und Herrn Hülse am Donnerstagmorgen im Museum König in Bonn begrüßten. Und tatsächlich waren wir von der künstlerisch anmaßenden Vielfalt der Natur begeistert, die uns durch etliche Exponate in Echtgröße präsentiert wurde.

 

8a und b zum Vulkanpark Osteifel

Am 7.04. 2016 machten sich die zwei Schulklassen 8a und b  und Ihre Erdkundelehrerinnen auf den Weg Näheres über den Vulkanismus vor ihrer Haustüre herauszufinden. Dazu ging es mit dem vollbesetzten Bus über den Rhein in die vordere Eifel. Hier - das wussten Alle aus dem Schulbuch- hat in erdgeschichtlich junger Zeit vor ca. 13 000 Jahren ein letzter großer Vulkanausbruch die Landschaft geprägt: der Ausbruch des Laacher-See-Vulkans.

 

Über Geschichte stolpern und nachdenken

Die erste Woche nach den Osterferien stand für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a im Zeichen der NS-Geschichte.

Weitere Einblicke in die NS-Zeit erhielt die Klasse beim Besuch des ehemaligen Gestapo-Gefängnisses (heute NS-Dokumentationszentrum) in Köln. Bewegend schilderte die Referentin, aus welchen Gründen man für mehrere Monate unter extremen Haftbedingungen und ohne Aussicht auf einen fairen Prozess in den Kellern der Gestapo verschwinden konnte.

 

Verkehrspräventionsprojekt „Crash-Kurs“ – Wenn Träume wie Luftballons zerplatzen

Bei Unfällen im Straßenverkehr ist die Gruppe der „jungen Fahrer“ im Alter zwischen 18 und 25 Jahren überproportional beteiligt. Obwohl ihr Bevölkerungsanteil in Rheinland-Pfalz knapp 9 Prozent beträgt, liegt die Unfallbeteiligung junger Fahrer bei ca. 25 Prozent. Vor diesem Hintergrund gebührt dieser Gruppe ein Schwerpunkt in der Verkehrssicherheitsarbeit von Polizei und Schule.

 

Calais-Neuwied Vive la tradition!

Seit vielen Jahrzehnten gibt es diese Tradition am WHG: Wer mit Französisch anfängt, lernt Frankreich hautnah kennen.  

Jetzt konnten die Schüler aus den Klassen 7c und 8c Gastschüler aus Calais in Neuwied  begrüßen.

Deutsche und französische Eindrücke einer tollen Woche…

 

Gelungenes Schülerprojekt:

Musik als verbindendes Element zwischen den Generationen
Am 16. März fand in der Aula des WHG ein Auftritt der besonderen Art statt. Im Rahmen eines Unterrichtsprojektes (Musikkurs 11 Pawelec) und zugleich Wettbewerbsbeitrages (Ausschreibung der Landeszentrale für politische Bildung) präsentierten Johannes Hoff und Emma Schmitz ihr beeindruckendes Ergebnis

 

El Abituro - Gute Reise

„El Abituro – Gute Reise“. Unter diesem Motto stand der diesjährige Abiturgottesdienst der Abiturientia 2016 des WHG, welcher am 11. März im Saal der evangelischen Brüdergemeinde stattfand. Nachdem letzterer mit Lehrern, Eltern, sonstiger Familie und der restlichen Schulgemeinschaft um die Jahrgangsstufe 13 gefüllt war, konnte das Gottesdienstprogramm beginnen.

 

 

Abi-Sturm 2016

"EL ABITURO - Schule kam uns schon immer spanisch vor"

 

Wir kennen das alle. Schon seit 9 Jahren. Nach einem langen Wochenende kommt man morgens, üblicherweise noch nicht ganz ausgeschlafen, an der Bushaltestelle mit dem klangvollen Namen "Kraftversorgung" an, in Erwartung eines weiteren, stinknormalen Schultags.

 

Prix des lycéens allemands

Französische Jugendbücher im Qualitätstest

Johannes Hoff aus der 11 war dabei…

Es ist mittlerweile eine Tradition: Der noch junge Leistungskurs Französisch am Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied stürzt sich in ein literarisches Abenteuer: 4 aktuelle französische Jugendbücher wollen in wenigen Monaten gelesen und beurteilt werden, am Ende gilt es, das beste Buch zu wählen.
Dies sind in Kürze die Eckdaten des Prix des lycéens allemands, einer Initiative des Institut français Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Ernst-Klett-Verlag.

 

Schüler-Krypto 2016

... am Bonn-Aachen International Center for Information Technology

Am 3. März machte sich der LK 11Ma1 in aller Frühe auf den Weg nach Bonn zur Schüler-Krypto, um etwas über geheime Nachrichten und Ver- bzw. Entschlüsselungs-verfahren zu erfahren.

 

Mathematik im Team

Der Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen unterscheidet sich von vielen anderen Wettbewerben dadurch, dass eine Klasse oder ein Kurs gemeinsam spannende, mathematische Fragestellungen erörtert und als Team bearbeitet. Hierbei werden die verschiedensten Talente in den Gruppen benötigt: gute Rechenkünstler, exakte Zeichner und Knobler ebenso wie Schüler mit gutem,  räumlichen Vorstellungsvermögen.

 

Bohnen, Licht und Mars

Sophia Uhl, gewinnt 2. Preis bei „Schüler experimentieren“.
Am Samstag fanden die diesjährigen Wettbewerbe „Jugend forscht“ (15-21 Jahre) und „Schüler experimentieren“ (bis 14 Jahre) statt. Unter dem Motto „Neues kommt von Neugier“ stellten sich bundesweit zahlreiche Schülerinnen und Schülern mit ihren Projekten vor. Auch eine Schülerin und zwei Schüler des WHGs präsentierten ihre Projekte den Experten.

 

 

Zooexkursion Biologie 13

Ein Zoobesuch ist oft das erste Mal, dass Kinder in direkten Kontakt mit fremden Tieren ferner Kontinente kommen. Da machen sie große Augen, wenn sie die langen Hälse der Giraffen sehen oder das laute Gebrüll eines Löwen hören. Und manche Kinder schaffen es, sich diese erste Faszination für den Rest ihres Lebens zu erhalten.

 

Französisch ist leichter als man denkt

David Ludat aus der 6c hat’s geschafft!

Schulsieger und 2. Platz beim Regionalentscheid im Vorlesewettbewerb Französisch.

Damit hat er das Ticket für Mainz gelöst, wo im Juni der Landeswettbewerb stattfindet.

Félicitations!!!                                                                                                         

 

WHG steigt im Kurs - Doppelsieg beim Planspiel Börse

Schon mehrfach haben Sozialkunde-Schüler des WHG erfolgreich bei dem von der Sparkasse Neuwied ausgerichteten „Planspiel Börse“ teilnehmen können, doch in der kürzlich beendeten Spielphase geschah Unverhofftes: Sowohl in der Depotgesamtwertung als auch im Nachhaltigkeitswettbewerb konnte das Team „Die Geisböcke“ (Jonas Ecker und David Günther) aus der 10b mit geschicktem Anlageverhalten überzeugen:

 

 

Projekt Bierbrauen

Dass die Schülerinnen und Schüler der 13 nach dem schriftlichen Abitur sich gerne mit Bier beschäftigen, ist sicherlich jedem bekannt. So war es für Herrn Schwall, der in dieser Stufe den Chemie-Leistungskurs unterrichtet, naheliegend, diese Motivation der Schüler zu nutzen und in der scheinbar langweiligen Phase vor den mündlichen Prüfungen eine Unterrichtsreihe zu starten, die eben dieses chemisch wie auch historisch faszinierende Getränk thematisiert. Neben dem eigenen Brauen von Bier im Unterricht (Test der Ergebnisse steht noch aus), wollte man natürlich auch einen Einblick in das professionell ausgeübte Handwerk bekommen.

 

WHG als Weltwirtschaftszentrum

Während des Planspiel Pol&IS (Politik und Internationale Sicherheit) der Bundeswehr  wurden die Schüler in acht Regionen (Europa, Nordamerika, Japan, China, Indien, Russland, Afrika und Arabien) eingeteilt und durften sich in der Rolle des Regierungschefs, des Staatsministers oder des Wirtschaftsministers wiederfinden.
Unter der Leitung der Jugendoffiziere Daniel Beck und Oliver Bommersbach wurden verschiedenste Situationen durchgespielt. Zu den Aufgaben der Schüler zählten sicherheitspolitische Entscheidungen treffen, Wirtschaftsverträge schließen und Handel mit anderen Regionen treiben.

 

 

Gelungene Präsentation des WHG am diesjährigen Infotag

Am Samstag, dem 16. Januar 2016, fand am Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied erneut der jährliche Tag der offenen Tür statt. Diese Veranstaltung wird bereits seit Jahren als Präsentations- und Informationstag für zukünftige Fünft- und auch Elftklässler genutzt.
Mit einem vielfältigen Programm wurden zunächst die Eltern und interessierten Jungen und Mädchen der vierten Klassen von älteren Schülern und Lehrern in der Aula der Schule begrüßt.

 

 

Seiten